Information

Austausch

Shop

Links

Internes

 

 

Information

Einleitung
Hochbegabt?
Fragen
Tests
Erfahrungen
Persönliches
Humor

Kluge Kinder Forumfeed

 

Statistik:
Online:
Heute:
Rekord:
Gesamt:
1
192
1040
459
 


Google PageRank:
Ranking-Hits



Das große Geschick in der Feinmotorik ist eigentlich nicht so typisch. Einige Eltern berichten davon, daß ihre "Klugen Kinder" zum intellektuellen Vorsprung auch überdurchschnittliche motorische Geschicklichkeit beweisen. Aber die Regel ist das sicher nicht. Im Gegenteil, viele hb - Kinder sind in der motorischen Entwicklung eher etwas zurück.
Als typisch für Hochbegabung würde ich es jedenfalls in keinem Fall betrachten, ob jetzt ihrem Alter voraus oder zurück, das kommt auch bei "ganz normalen" Kindern vor. Bei Klugen Kindern fällt eine gute Feinmotorik natürlich mehr ins Gewicht und damit auch mehr auf, als bei Normalbegabten, weil sie damit früher bestimmte Dinge tun können (z.B. zeichnen, schreiben, Masche binden...).
Aber Kriterium ist es wohl keines.

Antwort schließen

Fragen und Antworten

Meine Antworten geben nur meine ganz persönliche Meinung wieder.
Meine An- und Einsichten über hochbegabte Kinder begründen sich
in erster Linie auf den Gesprächen in unserer Mailingliste,
auf diverse Literatur sowie auf das Zusammenleben mit meinen Kindern)